• Zagoria

zagoria natur

Vikos Aos
Vikos
Das Zagoriagebiet liegt in ein „schiefes Dreieck“ zwischen die Städten Ioannina, Metsovo und Konitsa.
Die von der Natur gebildete Grenzen werden geformt von Mt. Mitsikeli (1810m) an der Südwestseite und an der Ostseite fließt den Aoosfluß von dem Aoossee wo Mt.Tymfi (2497m) und Mt.Smolikas (2637m) liegen.
Es ist ein bergisches Gebiet mit besonder imponierenden Schönheit, voller dramatische Kontraste zwischen den 2480m hohe Mt.Timfi und die fast 1000m tiefe Vikosschlucht mit einer sehr reichen und variierten Flora und Fauna.
Der Vikos Aoos National Park ist seit 1973 ein Naturschutzgebiet und hat eine Oberfläche von 13000ha.
Vier von den traditionellen Zagoriadörfern nämlich Megalo und Mikro Papingo, Monodendri und Vikos liegen in dem Park. Dörfer wie Vitsa, Kapesovo, Vradeto usw.liegen am Rand vom Park.
In dem Park liegen 8 Klöster und 7 der typischen Bogenbrücken. Nach den letzten Zahlen der Prefecture of Ioannina Tourist Board leben, im Park 10 Amphibiegattungen, 21 Reptiliengattungen, 133 verschiedene Vögel und 24 verschiedene Säugetiere.
Es wachsen 1700 verschiedene Pflanzen wovon 5 nirgendwo anders auf der ganze Welt vorkommen als in diesem Park, und 19 nicht in den Rest Griechenlands!
Aristi
Monodendri
Die große Attraktion ist die Vikoskluft die mittendurch den National Park Vikos-Aoos läuft und wie bekanntlich die längste und tiefste Kluft der ganze Welt ist und so auch in das Guinness Book of Records ist eingetragen.
Die Kluft ist 1685m hoch, 980m breit und 12 Kilometer lang. An dem schmalsten Punkt ist die Breite nur 30 Meter. Die Vikoskluft ist entstanden in der Eiszeit durch ein Erdbeben und darauf folgenden Gletscher. In der Vikoskluft entspringt der Voidomatisfluß. Das Wasser ist unvorstellbar klar.
Der Voidomatisfluß (der Namen kommt von dem Slawischen Vointo-mat = gutes Wasser) ist einer der saubersten Flüßen Europas.
Durch das besondere Microklima das in der Kluft herrscht, wachsen hier,eine Anzahl Baum-und Pflanzenarten, die normal viel höher in den Bergen vorkommen.
Von alters her werden hier schon heilkräftige Kräuter gesammelt. Die Kräutermediziner die aus ganz Europa hier kamen um Kräuter zu sammeln nannte man früher Viko-yatri.
Drakolimni ist der großte See im National Park Vikos- Aoos und liegt in Mt.Tymfi auf einer Höhe von 2050m.
Hier kommt u.a die Alpine Triton, eine seltene Amphibiegattung noch vor.

Nördlich von Vrisochorio liegt die Aooskluft. Die Kluft ist 8km lang und die Breite variiert von 200m bis 4 km.

Der Aoosfluß entspringt in Mavrovouni Metsovou. In den Aoosfluß münden eine große Anzahl von andere (Berg)bächen, Ströme und Flüße, die den Fluß reichlich mit Quelle-und Regenwasser versehen.
Zwischen das Dorf Vovoussa und die Stadt Konitsa wird der Fluß für verschiedene Wassersporten (Rafting und Kanu/Kayak) gebraucht.

Der Vikosfluß entspringt bei Tsepelovo,fließt um das Tymfigebirge herum und kommt bei Konitsa zusammen mit dem Voidomatisfluss.

aristi
Monodendri
Die hochste Gipfel sind:
Gamila I (2497m),Gamilla II (2480m),Kateros(2478m),
Megala Litharia(2467m), Tsouka Rossa (2377m), Goura (2466m)
und die Türme von Papingo-Astraka (2436m).
Es gibt viele Möglichkeiten die Natur zu geniessen, die Gegend ist ein wahres Wanderparadies und bietet zahlreiche "Outdoor activities" so wie Schwimmen in Kristalklare Flueße, Holzfloßrafting, Mountainbiking, reiten, Bogenschießen und Parapente.

bild anklicken zum vergrößern